Zauberwald-Apotheke
Antje Noack
Boltenhagener Straße 71
01109 Dresden

Telefon: 0351 7953662
Telefax: 0351 7953663
http://zauberwald-apotheke.de

  • Druckansicht

Entgiftung und Entschlackung

Frühjahrsputz für den Körper

Das Entgiften des Körpers sollte man wie den Frühjahrsputz der Wohnung regelmäßig in Angriff nehmen. Der Körper wird entlastet und Selbstheilungskräfte können aktiviert werden. Befreien Sie sich von Altlasten, befreien Sie sich auch von Stress und Hektik und Sie werden sich vitaler und leistungsfähiger fühlen.

Ein Entgiften des Körpers macht auch die Seele leichter. Denn mit einer Entschlackungskur verordnen Sie Körper und Geist eine Auszeit. Sie gönnen Ihrem Körper eine gesunde Abwechslung vom Alltag und Ihrer Seele Ruhe und Ausgeglichenheit.

Während Sie entschlacken und entgiften, schwemmen Sie schädliche Produkte des Stoffwechsels, die nicht abgebaut werden können, aus Ihrem Körper heraus. Auch Giftstoffe, die sich in den Zellen angereichert haben, werden durch eine Entschlackungskur abtransportiert und überschüssiges Wasser im Bindegewebe wird abgeleitet.

Somit kann die Entschlackung auch ein hervorragender Einstieg in eine Ernährungsumstellung sein und Ihnen beim Abnehmen helfen.

Wie entgifte ich meinen Körper?

Im Idealfall bereiten Sie Ihre Entschlackungskur mit einer Ernährungsumstellung vor. Basische Ernährung reduziert im Vorfeld neue Einlagerungen von Säuren im Körper, das Entgiften des Körpers ist dann deutlich wirkungsvoller.

Wir empfehlen Ihnen, an die Ernährungsumstellung eine Basenkur anzuschließen, um überschüssige und festgesetzte Säuren zu lösen. Die nun wieder freigesetzten Säuren belasten den Körper. Es kann zur sogenannten Fastenkrise kommen: Gelenkschwellungen, Kopfschmerzen oder Schweregefühl. Um diesen Effekt zu vermeiden sollten Sie Ihrem Körper Mineralien zuführen und viel trinken.

Das Entgiften erfolgt dann in 3 Schritten

  • Ernährungsumstellung zur Vorbereitung
  • Lösen und Ausschwemmen der Schlacke
  • Darmreinigung

Wie Sie die einzelnen Schritte am besten bewältigen, erklären wir Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Vereinbaren Sie jetzt Ihren Beratungstermin

Die Vorbereitung: Ernährung umstellen

Erhöhen Sie vor dem Entgiften des Körpers die Zufuhr von Enzymen und Mineralstoffen. Reduzieren Sie Säuren und trinken Sie viel. Auf Ihrem Speiseplan stehen nun Gemüse und frische Speisen.

Außerdem sind Kräutertees und Basenpulver wirkungsvoll um das Lösen der Säuren vorzubereiten. Bitterpflanzen und Fruchtsäfte sorgen für die nötigen Enzyme.

Das Lösen und Ausschwemmen der Schlacke

Nach etwa vier Wochen beginnt das eigentliche Entgiften des Körpers. Trinken Sie nun vermehrt bittere Tees. Auch Obstessig ist in dieser Phase eine gute Wahl.

Achten Sie auch auf ausreichend Bewegung, um den Stoffwechsel zu aktivieren. Um den Lymphfluss anzuregen, gehen Sie walken oder machen Sie etwas Gymnastik. Um letztlich alle gelösten Säuren und Giftstoffe aus dem Körper zu schwemmen, trinken Sie viel mineralarmes Quellwasser, basisches Wasser und kaliumhaltige Tees.

Basische Bäder helfen nicht nur Säuren über die Haut abzutransportieren, sie tragen auch zu einer tiefen Entspannung bei.

Nach dem Entgiften des Körpers: Darmreinigung

Das Entschlacken und Entgiften des Körpers ist mit dem Ausschwemmen der Giftstoffe und Säuren abgeschlossen. Eine Darmreinigung oder sogar eine Darmsanierung können Sie anschließend durchführen, um die Entschlackung nachhaltiger wirken zu lassen.

Sprechen Sie uns an und wir beraten Sie gerne, wie Sie Ihren Körper am besten entschlacken und entgiften können.

Ort

Zauberwald-Apotheke

Name

Frau Hanzsch

Termin vereinbaren

Quelle: http://zauberwald-apotheke.de/Entgiftung_und_Entschlackung